Das Modell

WENN DU WILLST, DASS ANDERE DICH VERSTEHEN – DANN SPRICH IHRE SPRACHE!

Das Process Communication Model nach Taibi Kahler beschäftigt sich weniger mit theoretischen Ideen, sondern mit sehr viel praktischen Lösungen für unsere Kommunikation. Es funktioniert einfach, ohne dabei simpel zu sein. Es konzentriert sich auf die Stärken, ohne Schwächen aus den Augen zu verlieren.

Basierend auf Erkenntnissen aus der Verhaltenspsychologie beschreibt PCM, wie Menschen ihre Umgebung unterschiedlich erleben: Ihre Wahrnehmungen über Denken, Meinungen, Gefühle, Reflexionen, Reaktionen oder Aktionen folgen demnach mindestens sechs verschiedenen Mustern.

Diese unterschiedlichen Wahrnehmungsweisen sind Filter, wie wir unsere Umgebung aufnehmen. Sie bestimmen die Art und Weise, wie wir zu anderen Kontakt herstellen und wiederum die Art der Kontaktaufnahme, die wir von anderen bevorzugen. Sie sind die Basis dafür, wie wir Konflikte bewältigen. Sie geben einen Hinweis darauf, wie wir uns selbst motivieren und motivieren lassen.

Es gibt in diesem Modell kein schlecht oder gut, nur unterschiedliche Arten zu kommunizieren.

Die 6 Persönlichkeitstypen

Neugierig, wie Sie ticken?

Buchen Sie jetzt Ihr individuelles PCM Profil,  Ihr Coaching oder Firmentraining, oder eines unserer lebendigen Seminare.

So lernen Sie sich selbst und andere besser verstehen.

Zum Angebot

erkennen + verstehen
= nutzen

Warum Sie PCM in Ihr Leben bringen sollten:

Das PCM ist das „Schweizer Taschenmesser unter den Kommunikations- und Persönlichkeitsmodellen. Gestalten Sie Ihre Kommunikation effizienter, indem Sie PCM in Ihrer Kommunikation, in der Führung, im Selbstmanagement oder zur Motivation einsetzen. Lernen Sie anhand der Persönlichkeitsarchitektur sich selbst und andere besser kennen, vermeiden Sie negativen Stress und das daraus resultierende unproduktive Verhalten.

Zum Angebot