Die 6 Persönlichkeitstypen

Je mehr Sie über Ihre eigene Persönlichkeitsstruktur und die Ihres Gegenübers wissen, desto eher können Sie Sender-Empfänger-Missverständnisse vermeiden und positive Interaktionen bewirken.

PCM ist kein „Schubladenmodell“, das uns stereotyp beschränkt. Im Gegenteil: Das Herzstück sind die sechs Persönlichkeitstypen Empathiker, Logiker, Beharrer, Träumer, Macher und Rebell, von denen jeder in uns mehr oder weniger ausgeprägt vorhanden ist. Grundsätzlich zeigen wir die Charakteristika von allen sechs Typen, unsere Strukturanteile sind mit einem individuellen PCM-Persönlichkeitsprofil messbar.

Unser Angebot

Buchen Sie jetzt Ihr individuelles PCM® Profil,  Ihr Coaching oder Firmentraining, oder eines unserer lebendigen Seminare.

ZUM ANGEBOT

Persönlichkeitsarchitektur

Jeder von uns hat eine dominierende Wahrnehmungs-Art und eine „Lieblings-Weise“ sich auszudrücken. Dieser Basis-Persönlichkeitstyp ist mit der Geburt oder innerhalb der allerersten Lebensmonate angelegt, er beeinflusst uns Zeit unseres Lebens am stärksten.

Um diese Basis herauszufinden, ist der Persönlichkeits-Fragebogen zentraler Bestandteil jeder Beratung oder jedes Seminars mit dem Process Communication Model®. Mit dessen Auswertung sind Sie in der Lage, Ihre eigene Persönlichkeitsarchitektur zu entdecken. Das didaktische Bild eines Gebäudes hilft bei der Visualisierung Ihrer Persönlichkeitsstruktur. Jedes Stockwerk dieses Gebäudes beherbergt einen der sechs Persönlichkeitstypen.

Die Größe der Stockwerke zeigt die Energiemenge, die Ihnen zur Verfügung steht, wenn Sie den entsprechenden Persönlichkeitstyp benutzen möchten. Das Bild des Aufzugs veranschaulicht die Fähigkeit, alle Ihre „Stockwerke“ zu erreichen und die dazugehörigen Ressourcen zu nutzen.
 

MEIN PCM PROFIL BUCHEN

Warum Sie PCM in Ihr Leben bringen sollten:

Das PCM ist das „Schweizer Taschenmesser unter den Kommunikations- und Persönlichkeitsmodellen. Gestalten Sie Ihre Kommunikation effizienter, indem Sie PCM in Ihrer Kommunikation, in der Führung, im Selbstmanagement oder zur Motivation einsetzen. Lernen Sie anhand der Persönlichkeitsarchitektur sich selbst und andere besser kennen, vermeiden Sie negativen Stress und das daraus resultierende unproduktive Verhalten.

ZUM ANGEBOT